Direkt zum Hauptbereich

Ausbildung in Rudisleben

Training | Retten einer Person

Eine in Not geratene Person soll aus dem Obergeschoss eines Gebäudes mittels Leitern herunter geholt werden.

Übung Leiter Übung Leiter Person retten

 

Training | Knoten und Funk

Zwei Teams verständigen sich über Funk. Ein Team bindet einen ausgewählten Feuerwehr­knoten an eine bestimmte Stelle einer Leiter und gibt diese Information über Funk weiter, zum Beispiel einen Zimmermanns­schlag an die fünfte Sprosse von unten. Das andere Team bindet diesen Knoten synchron. Es folgen weitere Knoten. Zur Auswertung sollten beide Leitern exakt gleich aussehen.

Feuerwehrknoten Übung Feuerwehrknoten Feuerwehr-Knoten

Übung Feuerwehr-Knoten Feuerwehrknoten und Funk Übung Knoten und Funk

 

Training | Wärmebildkamera

Die Wärmebildkamera gehört zur Ausrüstung unserer Feuerwehr, insbesondere als Ausstattung für die Tunnel-Basis-Einheit. In dieser Übung begeben sich Kameraden in ein unbekanntes Gebäude. Sie bewegen sich im Dunkeln ohne Lampe langsam voran. Dabei beschreiben sie über Funk ihren Weg und nutzen die Wärmebildkamera zur Identifizierung von Gegenständen und Objekten. Die Kameraden außerhalb des Gebäudes erstellen aufgrund der per Funk übermittelten Angaben eine Zeichnung vom Inneren des Gebäudes.

Feuerwehr Wärmebildkamera Übung FF Wärmebildkamera

 

Auswertung und Ausklang

FF Übung Auswertung Feuerwehr Übung Auswertung Feuerwehr Übung

Auch interessant:

Fuhrpark der Bischlebener Feuerwehr im November 2020

Tanklöschfahrzeug 16/25 Das TLF 16/24 wird vorwiegend zur Brandbekämpfung und manchmal zur einfachen technischen Hilfeleistung eingesetzt. Der Wassertank fasst 2.500 Liter. Baujahr 1999, 240 PS, Rettungssatz Schere/Spreizer, in Bischleben seit 2019, übernommen von der FF Gispersleben   Löschgruppenfahrzeug 8/6 Das LF 8/6 ist das bei kleinen Feuerwehren am weitesten verbreitete Einsatzfahrzeug. Dieses Löschfahrzeug wird vorwiegend zur Brandbekämpfung und zur einfachen technischen Hilfeleistung eingesetzt. Der Wassertank fasst 600 Liter. Baujahr 2001, 180 PS, Besatzung 1/8, Beladung u.a. TS8, Stromerzeuger, Beleuchtungssatz, 50 m Schnellangriff, Schlauchmaterial   Mannschaftstransportwagen Wie der Name schon sagt: der MTW dient zur Beförderung von Personen und ist damt universell für die Feuerwehr und die Jugendfeuerwehr einsetzbar.

Ausbildung Wasserrettung auf der Lütsche-Talsperre

September 2016 Ein Wochenende an der Lütsche-Talsperre. Schwerpunkt der Ausbildung ist der Umgang mit den Booten sowie das Bergen von Personen aus dem Wasser.