Direkt zum Hauptbereich
Lindenblütenfest

Die Bratpfanne explodiert

Fettexplosion - es wird heiß

...oder warum man brennendes Fett nicht mit Wasser löschen sollte.

Damit Du einen Eindruck von der Kraft der Explosion und der Höhe und Hitze der Stichflamme bekommst, können wir von der Feuerwehr einen solchen Brand mit Schutzkleidung und unter sicheren Bedingungen zeigen, und zwar hautnah und ganz realistisch mit einem Töpfchen Speiseöl.

Fettexplosion

Wollte ich eine neue Küche?
Mittags, 11:30 Uhr. Ich freue mich auf knuspige Bratkartoffeln, setzt eine Pfanne mit Öl auf. Das Telefon klingelt. Die Person am anderen Ende hat so viel zu erzählen. Ich auch. Das Öl in der Pfanne wird heiß. Und heißer. Ab einer Temperatur von über 300°C entzündet es sich selbst. Oha. Sch...

Feuer braucht neben Hitze auch Sauerstoff. Das Öl brennt also nur an der Oberfläche, nur dort, wo es direkt mit Sauerstoff in Kontakt ist. Bis dahin in der Pfanne noch recht übersichtlich.

Feuer löscht man mit Wasser? Wasser dehnt sich bei hohen Temperaturen aus. Trifft bei einem Fettbrand das eigentlich als Löschwasser gedachte Wasser auf die mehr als 300°C, wird es superschnell heiß. Die Wasserbläschen dehnen sich explosionsartig aus.

Es spritzt und brodelt.

Das Öl wird aufgewirbelt. Es entstehen unzählige kleine, sehr heiße Öltröpfchen. Diese kommen direkt in Kontakt mit Luft und damit Sauerstoff. Das ist Futter für das Feuer. Das Fett ist immer noch extrem heiß. Die Oberfläche im Vergleich zu vorher jedoch um das Tausendfache vergrößert. Die Tröpfchen entzünden sich. So entsteht die Stichflamme, die im Experiment eindrucksvoll zu sehen und deren Hitze selbst bei respektvollem Sicherheitsabstand zu fühlen ist.

Die Lösung ist wenig spektakulär: Deckel drauf - ohne Sauerstofft erstickt das Feuer.

Den Fettbrand wirkungsvoll bekämpfen

Ruhe bewahren. Hitze reduzieren. Feuer ersticken. Bedeutet: Wärmequelle ausschalten, Pfanne vom Herd nehmen, Deckel drauf. In der Regel ist das Problem damit gelöst. Unbedingt jederzeit auf die eigene Sicherheit achten. Wer hat, kann auch einen speziellen Feuerlöscher gegen Fettbrände benutzen, doch haben die wenigsten einen solchen zu Hause. Viele Feuerlöscher haben einen ähnlichen Effekt wie Wasser und sollten besser nicht angewandt werden.

Eins ist klar: Experiement auf gar keinen Fall nachmachen!

Vorführung fettexplosion Vorführung Fettbrand Fettbrand wirkungsvoll bekämpfen Fett entzündet sich bei 320 °C brennendes Fett nicht mit Wasser löschen Fettbrand Fettexplosion Deckel drauf Flammen ersticken Feuerwehr Vorführung Fettbrand Feuerlöscher löschen

Auch interessant:

Zugunglück in Erfurt-Bischleben am 11. Juni 1981

So ein schöner Tag Donnerstag, 11.06.1981, in Erfurt-Bischleben. Es ist genau 40 Jahre her. So ein schöner Tag. Herrlich warm, an die 30 °C. Sonne pur. Der D 1453 von Düsseldorf nach Karl-Marx-Stadt nähert sich gegen 16:20 Uhr dem Bahnhof Erfurt-Bischleben planmäßig mit knapp 120 km/h. Gezogen von einer 20 m langen Diesellok 132 . Es ist ein sogenannter Interzonenzug, eine Reiseverbindung zwischen Ost (DDR) und West (BRD). Respektlos und hinter vorgehaltener Hand werden diese Züge auch "Mumienexpress" genannt. Senioren genießen in der DDR eine höhere Reisefreiheit. In den 10 Waggons sitzen an jenem Tag wie üblich viele DDR-Rentner. Auf der Heimreise aus der BRD. Mit legalen und auch ein paar heimlichen Geschenken und Devisen. Alles ganz normal. Bis abrupt die Bremsen quietschen... Staubwolke Die Entfernung zwischen Bahnhof und dem kleinen Wohnblock am Kiesweg beträgt nur ca. 500 m. Die Balkontür ist offen. Es rumst. Die Familie in der Wohnung nimmt es wahr, aber es ist ke

Feuerlöscher selbst ausprobieren auf dem Lindenblütenfest

Hallo zusammen, freuen wir uns gemeinsam auf das Lindenblütenfest am Wochenende? Bei bestem Sommerwetter? Selbstverständlich ist die Freiwillige Feuerwehr mit dabei und hat für Euch zwischen Kaffee­kränzchen und Disco ein ganz besonderes Mitmach-Angebot: Ran an den Feuerlöscher Er ist eine geniale Erfindung. Es gibt ihn in Betrieben, Kaufhäusern, Privat­haus­halten, manche haben vorsorglich einen im Auto... Handlich, stets gebrauchsbereit, effektiv, sicher, einfach zu bedienen. Einfach zu bedienen? Ich bin nicht sicher. Vermutlich würde ich ihn im Ernstfall nicht benutzen, sondern andere Maßnahmen ergreifen. Unkenntnis, ich müsste erst einmal meine Brille suchen und hektisch die Anleitung auf dem Gerät studieren - inzwischen wäre die Bude abgebrannt. Asche auf mein Haupt - so schwierig kann das nicht sein. Ran an den Feuerlöscher. Feuerlöscher selbst ausprobieren - diesen Samstag: Weil Praxis der beste Lehrmeister ist - kommt am Samstag gegen 17.00 Uhr auf den Lindenplatz, nehmt de